Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV)

Wichtige Grundlagen schaffen: Von den Rechten und Pflichten über die Organisation bis hin zur Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat!

Dieses Seminar richtet sich insbesondere an neugewählte, aber auch an wiedergewählte Jugend- und Ausbildungsvertreter (JAV), die bisher keine oder nur geringe Kenntnisse im Betriebsverfassungsrecht haben. Auch für nachgerückte Ersatzmitglieder ist dieses Seminar ideal geeignet.

Warum dieses Seminar? Dieses Seminar...

  1. vermittelt wichtiges betriebsverfassungsrechtlichtes Basiswissen für die Praxis der JAV!
  2. schafft Verständnis für Zusammenhänge: Dannach können sich JAV Lösungen auch für nicht bekannte Fallgestaltungen selbst erarbeiten!
  3. veranschaulicht viele wichtige Themen an echten Fällen aus der Praxis!
  4. geht auch auf die "Denkweise" der Arbeitgeber und Ausbilder ein und zeigt, wie der JAV diese Kenntnis zum Vorteil der Jugendlichen und Auszubildenden im Betrieb nutzen kann!

Seminarinhalt

  1. Grundlagen der JAV nach dem Betriebsverfassungsgesetz inkl. Zusammensetzung, Wahl und Amtszeit der JAV
  2. Organisation und Geschäftsführung des JAV, u.a. Aufgaben von JAV-Vorsitzenden und Stellvertretung, Vorbereitung und Durchführung von JAV-Sitzungen, ordnungsgemäße Beschlussfassung, Sprechstunden, JAV-Versammlungen, Nachrücken von Ersatzmitgliedern
  3. Rechte und Pflichten der JAV-Mitglieder, Ehrenamt, bezahlte Freistellung für die JAV-Arbeit, Entgelt- und Tätigkeitsschutz, Schulungsanspruch, Sonderkündigungsschutz, Anspruch auf Übernahme nach der Ausbildung, Kosten der JAV-Arbeit und Sachausstattung
  4. Grundsätze der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, Teilnahmerecht der JAV an Betriebsratssitzungen, Aussetzen von Betriebsratsbeschlüssen
  5. Aufgaben der JAV
  6. Berufsausbildungsverhältnis:Begründung, Ausbilderwechsel, Verlängerung und Verkürzung der Berufsausbildungsdauer, Beteiligung der Jugend- und Ausbildungsvertretung bei der Einstellung von Auszubildenden und jugendlichen Arbeitnehmern
  7. Berufsausbildungsverhältnis: Probezeit, Arbeitszeit, Pausen, Überstunden, Ausbildungszeugnisse, Zwischen- und Endzeugnis, interne Beurteilungsverfahren, Übernahme nach der Ausbildung
  8. Berufsausbildungsverhältnis: Befristung, Kündigungsarten, Schriftform, Zugang, Kündigungsberechtigte, Kündigungsfristen, außerordentliche Kündigung (wichtige Gründe, Kündigungserklärungsfrist), besonderer Kündigungsschutz von Auszubildenden und Mitgliedern der Jugend- und Ausbildungsvertretung, Klagefrist, Schlichtungsverfahren und Kündigungsschutzverfahren, Aufhebungsvertrag
  9. Informationsbeschaffung: Gesetze, Urteile, Literatur und effektiv und richtig nutzen

Seminardauer

4 Tage, jeweils Montag um 14:00 Uhr bis Freitag um 12:00 Uhr

Schulungsanspruch

Alle Seminare in der Übersicht

 

Wählen Sie aus nachstehenden Unterkategorien:


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzerklärung