Arbeitsrecht in der Unternehmenskrise und Insolvenz

Beginn:
3. Dez 2018
Ende:
7. Dez 2018
Anmelde​schluss:
Seminar-Nr.:
INS-1803
Preis ab:
950,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.
Der Gremiumsrabatt gilt nur für Teilnehmer desselben Gremiums oder eines anderen Germiums desselben Konzerns oder Unternehmens.)
Hotel:

Arbeitsrecht in der Unternehmenskrise und Insolvenz

Struktur der Betriebsratsarbeit in der Unternehmenskrise und Insolvenz!

Dieses Seminar richtet sich an Betriebsräte, in deren Betrieben sich eine Unternehmenskrise ankündigt oder eine Insolvenz droht. Das Seminar soll Möglichkeiten aufzeigen, eine solche Krise rechtzeitig zu erkennen, um die Arbeitnehmerinteressen zu sichern. Plant der Arbeitgeber Personalabbau oder die Streichung von Leistungen, so sind die Beteiligungsrechte des Betriebsrates rechtzeitig und umfänglich wahrzunehmen. Die Kenntnis der einschlägigen Normen und der Verfahrensabläufe, insbesondere im Falle einer Insolvenz sind daher für die Wahrnehmung dieser wichtigen Betriebsratsaufgabe unverzichtbar.

Warum dieses Seminar? Dieses Seminar...

  1. vermittet wichtiges arbeitsrechtliches Wissen für die Durchsetzung der Arbeitnehmerinteressen in der Unternehmenskrise und Insolvenz!
  2. zeigt auf, wie Sie erkennen können, ob Ihrem Betrieb eine Insolvenz droht!
  3. veranschaulicht durch Fallbeispiele die Struktur des Insolvenzverfahrens und die arbeitsrechtlichen Auswirkungen!
  4. geht auch auf die „Denkweise“ der Arbeitgeber und des Insolvenzverwalters ein und zeigt Ihnen, wie die Betriebsräte diese Kenntnis zum Vorteil der Belegschaft nutzen können!

Seminarinhalt

  1. Erkennen einer Unternehmenskrise oder drohenden Insolvenz: Sensibilisierung für die ersten Anzeichen einer drohenden Unternehmenskrise. Informationsbeschaffung und erfolgreiche Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebsrats.
  2. Beteiligungsrechte des Betriebsrats: Darstellung der Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates zur Durchsetzung beschäftigungssichernder Maßnahmen und Sicherung der Arbeitnehmerinteressen.
  3. Vermittlung der Besonderheiten des Arbeitsrechts im Insolvenzverfahren: Gehaltsforderungen, Insolvenzausfallgeld, Gleichwohlgewährung während der unwiderruflichen Freistellung, Arbeitszeitkonten, Urlaubsansprüche, Kündigung, Betriebsänderung gem. § 111 BetrVG, Interessenausgleich- und Sozialplanverhandlung, Transfersozialplan, Transfergesellschaft, Massenentlassung, Auswahlrichtlinie, Namensliste,
  4. Durchsetzung der Beteiligungsrechte, Auswirkung der Umstrukturierung auf das Amt des Betriebsrats!
  5. Betriebsübergang in der Insolvenz: Betriebsübergang und Betriebsänderung, Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers, Änderung der Arbeitsbedingungen, Beteiligungsrechte des Betriebsrats!
  6. Interessenausgleich und Sozialplan: Musterinteressenausgleich und Mustersozialplan
  7. Rechtsprechung: Aktuelle Urteile zu Umstrukturierung und Personalabbau in der Unternehmenskrise und Insolvenz

Seminardauer

4 Tage, jeweils Montag um 14:00 Uhr bis Freitag um 12:00 Uhr

 

 

Seminarpreise: ab 950,00€ (+ MwSt. + Hotel)

  • 1.250,00 € für den 1. Teilnehmer
  • 1.150,00 € für den 2. Teilnehmer
  • 950,00 € für den 3. + jeden weiteren Teilnehmer

Dieses Seminar buchen: Arbeitsrecht in der Unternehmenskrise und Insolvenz

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

Weitere Teilnehmer

* notwendige Angaben

Ort


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzerklärung