Beteiligungsrechte Kompakt

So funktioniert die Mitbestimmung!

Dieses Seminar behandelt in kompakter Form die in den Seminaren Betriebsverfassungsrecht Teil II und Betriebsverfassungsrecht Teil III enthaltenen Themen „soziale, personelle und wirtschaftliche Angelegenheiten“. Dieses Seminar richtet sich insbesondere an neugewählte, aber auch an wiedergewählte Betriebsräte, die bisher keine oder nur geringe Kenntnisse im Betriebsverfassungsrecht haben. Auch für nachgerückte Ersatzmitglieder ist dieses Seminar ideal geeignet.

Warum dieses Seminar? Dieses Seminar...

  1. vermittelt wichtiges betriebsverfassungsrechtliches Basiswissen für die Praxis!
  2. schafft Verständnis für Zusammenhänge: Danach können sich Betriebsräte Lösungen auch für nicht bekannte Fallgestaltungen selbst erarbeiten!
  3. veranschaulicht viele wichtige Themen an echten Fällen aus der Praxis!
  4. geht auch auf die „Denkweise“ der Arbeitgeber ein und zeigt, wie der Betriebsrat diese Kenntnis zum Vorteil der Belegschaft nutzen kann!

Seminarinhalt

  1. Überblick über die verschiedenen Beteiligungsrechte
  2. Grundfragen der mitbestimmungspflichtigen sozialen Angelegenheiten (§ 87 BetrVG)
  3. Rechte bei mitbestimmungspflichtigen sozialen Angelegenheiten, u.a. Fragen der Ordnung des Betriebs und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb, Lage und Verteilung der Arbeitszeit sowie vorübergehende Verkürzung oder Verlängerung der Arbeitszeit, technischen Einrichtungen, die das Verhalten und die Leistung der Arbeitnehmer überwachen können
  4. Auswirkung nicht ordnungsgemäßer Beteiligung des Betriebsrats auf das einzelne Arbeitsverhältnis
  5. Rechte bei allgemeinen personellen Angelegenheiten: u.a. Personalplanung, interne Stellenausschreibung, Personalfragebögen, Auswahlrichtlinien, Berufsbildung
  6. Einstellungen, Versetzungen und Ein-/Umgruppierungen: Anforderungen an Unterrichtung durch den Arbeitgeber, Zustimmungsverweigerungsgründe, Frist und Form der Zustimmungsverweigerung, Reaktion auf Eilmaßnahmen des Arbeitgebers
  7. Kündigungen: Anforderungen an ordnungsgemäßer Anhörung durch den Arbeitgeber, Fehler im Anhörungsverfahren und ihre Folgen, Widerspruchsrecht und betriebsverfassungsrechtlicher Weiterbeschäftigungsanspruch
  8. Inhalt und Bedeutung der wirtschaftlichen Angelegenheiten
  9. Wirtschaftsausschuss: das Hilfsorgan des Betriebsrats und seine Rechte
  10. Rechte bei Betriebsänderung: Personalabbau, Betriebsverlegung u.a., Anforderungen an ordnungsgemäße Unterrichtung durch den Arbeitgeber, Beratung und Verhandlung mit dem Arbeitgeber, Abschluss sowie Inhalte von Interessenausgleich und Sozialplan, Durchsetzung der Arbeitnehmerinteressen

Seminardauer

4 Tage, Montag um 14:00 Uhr bis Freitag um 12:00 Uhr

Hotelpreise

Schulungsanspruch

Alle Seminare in der Übersicht

 

Termine

Seminar:
Region:
Seminar-Nr.SeminarOrtBeginnEndePlätzeHotel
BRK-1901Beteiligungsrechte kompaktHamburg11. Feb 201915. Feb 2019
Junges Hotel Hamburg
BRK-1903Beteiligungsrechte kompaktGarmisch-Partenkirchen11. Feb 201915. Feb 2019
Sentido Zugspitze Bergotel Hammersbach
BRK-1905Beteiligungsrechte kompaktDüsseldorf18. Feb 201922. Feb 2019
Mercure Hotel Düsseldorf Süd
BRK-1907Beteiligungsrechte kompaktLübeck18. Feb 201922. Feb 2019
Tryp Hotel Lübeck
BRK-1909Beteiligungsrechte kompakt Timmendorfer Strand25. Mär 201929. Mär 2019
Maritim Clubhotel
BRK-1911Beteiligungsrechte kompaktMünchen13. Mai 201917. Mai 2019
GHOTEL hotel & living München Nymphenburg
BRK-1913Beteiligungsrechte kompaktHamburg17. Jun 201921. Jun 2019
Hotel Boston
BRK-1915Beteiligungsrechte kompaktTimmendorfer Strand19. Aug 201923. Aug 2019
Maritim Clubhotel
BRK-1917Beteiligungsrechte kompakt Dresden26. Aug 201930. Aug 2019
Amedia Elbpromenade
BRK-1919Beteiligungsrechte kompaktTimmendorfer Strand2. Sep 20192. Sep 2019
Maritim Seehotel
BRK-1921Beteiligungsrechte kompaktBerlin9. Sep 201913. Sep 2019
Hotel Müggelsee Berlin
BRK-1923Beteiligungsrechte kompaktBerlin28. Okt 20191. Nov 2019
Dorint Adlershof Berlin
BRK-1925Beteiligungsrechte kompakt München2. Dez 20196. Dez 2019
Derag Livinghotel
*zzgl. MwSt.
Der Gremiumsrabatt gilt nur für Teilnehmer desselben Gremiums oder eines anderen Germiums desselben Konzerns oder Unternehmens.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK