Allgemeines Arbeitsrecht Teil II

Alles zu Kündigung, Aufhebungsvertrag & Abfindung! - Arbeitsrecht hautnah - Besuch beim Arbeitsgericht!

Dieses Seminar richtet sich insbesondere an neugewählte, aber auch an wiedergewählte Betriebsräte, die bisher keine oder nur geringe Kenntnisse im allgemeinen Arbeitsrecht haben. Auch für nachgerückte Ersatzmitglieder ist dieses Seminar ideal geeignet.

Warum dieses Seminar? Dieses Seminar...

  1. vermittelt wichtiges arbeitsrechtliches Basiswissen für die Praxis!
  2. schafft Verständnis für Zusammenhänge: Danach können sich Betriebsräte Lösungen auch für nicht bekannte Fallgestaltungen selbst erarbeiten!
  3. veranschaulicht viele wichtige Themen an echten Fällen aus der Praxis!
  4. geht auch auf die „Denkweise“ der Arbeitgeber ein und zeigt, wie der Betriebsrat diese Kenntnis zum Vorteil der Belegschaft nutzen kann!

Seminarinhalt

  1. Kündigung – Grundlagen: Kündigungsarten, Schriftform, Zugang, Kündigungsberechtigte, Kündigungsfristen, Klagefrist und Kündigungsschutzverfahren
  2. Ordentliche Kündigung und Kündigungsschutzgesetz: Anwendbarkeit, Schutzgedanke und Prognoseprinzip, verhaltensbedingte Kündigung: Pflichtverstöße und Abmahnungserfordernis, personenbedingte Kündigung: krankheitsbedingte Kündigungen und Verdachtskündigung, betriebsbedingte Kündigung: „freie“ unternehmerische Entscheidung und anderweitige Beschäftigungsmöglichkeit sowie Sozialauswahl, Änderungskündigung: Vertragsinhaltsschutz
  3. Ordentliche Kündigung und Kündigungsschutz auch außerhalb Kündigungsschutzgesetzes: insbes. treuwidrige und sittenwidrige Kündigungen, maßregelnde Kündigungen, Einlassungspflicht des Arbeitgebers
  4. außerordentliche Kündigung: wichtige Gründe, „Bagatellkündigungen“, Kündigungserklärungsfrist, ausnahmsweise nicht „fristlos“
  5. Sonderkündigungsschutz: insbes. für Betriebsräte und andere Arbeitnehmervertreter (§§ 15 KSchG, 103 BetrVG), für Schwangere und Mütter (§ 9 MuSchG), für Arbeitnehmer in Elternzeit (§ 18 BEEG), für schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen (85 ff. SGB IX), tarifliche und vertragliche Kündigungsverbote
  6. Rechte des Betriebsrats (§ 102 BetrVG): ordnungsgemäße Anhörung vor jeder Kündigung als Wirksamkeitserfordernis, Widerspruchsrecht, sog. betriebsverfassungsrechtlicher Weiterbeschäftigungsanspruch
  7. Aufhebungsvertrag: Abgrenzung zur Kündigung und zum Abwicklungsvertrag, Vor- und Nachteile, Schriftform, Inhalte, Auswirkungen auf das Arbeitslosengeld
  8. Abfindung: Gründe für Abfindungszahlungen, Aufklärung weit verbreiteter Irrtümer, steuerrechtliche Behandlung

Seminardauer

4 Tage, jeweils Montag um 14:00 Uhr bis Freitag um 12:00 Uhr

Hotelpreise

Schulungsanspruch

Alle Seminare in der Übersicht

 

Termine

Seminar:
Region:
Seminar-Nr.SeminarOrtBeginnEndePlätzeHotel
AA2-1935Allgemeines Arbeitsrecht IITimmendorfer Strand26. Aug 201930. Aug 2019
Maritim ClubhotelAusgebucht
AA2-1937Allgemeines Arbeitsrecht IIDresden26. Aug 201930. Aug 2019
Quality Hotel Plaza DresdenAusgebucht
AA2-1939Allgemeines Arbeitsrecht IITimmendorfer Strand9. Sep 201913. Sep 2019
Maritim Seehotel
AA2-1941Allgemeines Arbeitsrecht IISylt16. Sep 201920. Sep 2019
Dorfhotel SyltAusgebucht
AA2-1943Allgemeines Arbeitsrecht II Hamburg23. Sep 201927. Sep 2019
Boston Hotel
AA2-1947Allgemeines Arbeitsrecht IIBerlin4. Nov 20198. Nov 2019
Dorint Adlershof Berlin
AA2-1949Allgemeines Arbeitsrecht II Hamburg18. Nov 201922. Nov 2019
Boston Hotel
AA2-1951Allgemeines Arbeitsrecht II Leipzig25. Nov 201929. Nov 2019
Adina Apartment Hotel Leipzig
AA2-1953Allgemeines Arbeitsrecht IIMünchen2. Dez 20196. Dez 2019
GHOTEL hotel & living München Nymphenburg
AA2-1944Allgemeines Arbeitsrecht II Baden Baden14. Okt 201918. Okt 2019
Radisson Blue Badischer Hof Hotel
*zzgl. MwSt.
Der Gremiumsrabatt gilt nur für Teilnehmer desselben Gremiums oder eines anderen Germiums desselben Konzerns oder Unternehmens.

Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung des Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten?
Dafür nutzen wir Google Analytics. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit für die Zukunft widerrufen.


Datenschutzerklärung

Einwilligen

Ablehnen