Allgemeines Arbeitsrecht Auffrischung

Verschollenes arbeitsrechtliches Wissen wieder aktivieren!

Dieses Seminar richtet sich an Betriebsräte, deren Kenntnisse im allgemeinen Arbeitsrecht nicht mehr ausreichen, etwa weil ihre entsprechenden Grundlagenschulungen bereits längere Zeit zurückliegen.
Warum dieses Seminar? Dieses Seminar...

  1. frischt das für die Praxis wichtige arbeitsrechtliche Wissen auf!
  2. erinnert an die Zusammenhänge: Lösungen auch für nicht bekannte Fallgestaltungen selbst erarbeiten!
    veranschaulicht viele wichtige Themen an aktuellen Fällen aus der Praxis!
  3. geht auch auf die „Denkweise“ der Arbeitgeber ein und zeigt, wie der Betriebsrat diese Kenntnis zum Vorteil der Belegschaft nutzen kann!

Seminarinhalt

  1. Anbahnung und Begründung von Arbeitsverhältnissen: Stellenausschreibung, Bewerbungs- und Auswahlverfahren, (un)zulässige Fragen des Arbeitgebers im Bewerbungsgespräch, schriftlicher Arbeitsvertrag, Nachweis über wesentliche Arbeitsbedingungen, unwirksamer Abschluss eines Arbeitsvertrages, Grenzen der Vertragsfreiheit des Arbeitgebers, Beurteilung (un)zulässiger Vertragsklauseln, Befristung
  2. Vergütung: (un)zulässige Höhe, Bestandteile, Überstunden, Sondervergütungen (Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Bonus usw.), Verjährung, Ausschlussfristen, Verwirkung
  3. Weisungsrecht hins. Arbeitsort, Arbeitszeit und Inhalt der Arbeitsleistung
  4. Arbeitszeit
  5. Kündigung: Grundlagen, Ordentliche Kündigung und Kündigungsschutzgesetz sowie auch außerhalb Kündigungsschutzgesetzes, außerordentliche Kündigung, Sonderkündigungsschutz, Rechte des Betriebsrats (§ 102 BetrVG)
  6. Aufhebungsvertrag
  7. Wichtige Rechte der Arbeitnehmer: u.a. Urlaub, Teilzeitanspruch, Elternzeit, Beschäftigung, Gleichbehandlung, Zeugnisse
  8. besonderer Arbeitnehmerschutzvorschriften: insbes. für Mütter und Schwangere, schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen, Jugendliche, Arbeitnehmer mit pflegebedürftigen Angehörigen
  9. Entgeltfortzahlung ohne Arbeitsleistung, u.a. im Krankheitsfall und an Feiertagen, bei Nichtannahme der Arbeitsleistung durch den Arbeitgeber und bei vorübergehender kurzfristiger Verhinderung des Arbeitnehmers; während der Schwangerschaft und der Mutterschutzfristen
  10. Überblick zu Arbeitnehmerhaftung, Tarifverträgen, Betriebsübergang, Leiharbeit und Arbeitsgerichtsverfahren

Seminardauer

4 Tage, jeweils Montag um 14:00 Uhr bis Freitag um 12:00 Uhr

 

Hotelpreise

Schulungsanspruch

Alle Seminare in der Übersicht

 

Termine

Seminar:
Region:
Seminar-Nr.SeminarOrtBeginnEndePlätzeHotel
AAA-1907Arbeitsrecht AuffrischungFüssen21. Okt 201925. Okt 2019
Luitpoldparkhotel FüssenAusgebucht
AAA-2001Arbeitsrecht AuffrischungDresden13. Jan 202017. Jan 2020
Quality Hotel Plaza
AAA-2003Arbeitsrecht AuffrischungBaden Baden10. Feb 202014. Feb 2020
Hotel Magnetberg
AAA-2005Arbeitsrecht AuffrischungCuxhaven16. März 202020. März 2020
Best Western Donners Hotel & Spa
AAA-2007Arbeitsrecht AuffrischungKöln20. Apr 202024. Apr 2020
Courtyard Köln
AAA-2009Arbeitsrecht AuffrischungWeißenhäuser Strand11. Mai 202015. Mai 2020
Strandhotel
AAA-2011Arbeitsrecht AuffrischungFrankfurt am Main22. Jun 202026. Jun 2020
Derag Living Hotel
AAA-2013Arbeitsrecht AuffrischungHeidelberg20. Jul 202024. Jul 2020
ibis Heidelberg
AAA-2015Arbeitsrecht AuffrischungKühlungsborn17. Aug 202021. Aug 2020
Aquamarin Hotel
AAA-2017Arbeitsrecht AuffrischungTimmendorfer Strand21. Sep 202025. Sep 2020
Maritim Clubhotel
AAA-2019Arbeitsrecht AuffrischungDüsseldorf26. Okt 202030. Okt 2020
Mercure Hotel Düsseldorf Süd
AAA-2021Arbeitsrecht AuffrischungErfurt2. Nov 20206. Nov 2020
H+ Hotel
AAA-2023Arbeitsrecht AuffrischungGarmisch-Partenkirchen7. Dez 202011. Dez 2020
Berghotel Hammersbach
*zzgl. MwSt.
Der Gremiumsrabatt gilt nur für Teilnehmer desselben Gremiums oder eines anderen Germiums desselben Konzerns oder Unternehmens.

Dürfen wir Ihre Nutzung unserer Website zur Verbesserung des Angebots und Erfassung Ihrer Interessen auswerten?
Dafür nutzen wir Google Analytics. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit für die Zukunft widerrufen.


Datenschutzerklärung

Einwilligen

Ablehnen